Waldorfseminar Hamburg
Telefon: 040 / 88 88 86 – 10, E-Mail:

Zukunft Gestalten – Waldorflehrer werden

Waldorflehrer sind für ihre Schüler Impulsgeber und Mentoren sowie kritische Gegenüber und Begleiter durch die Schulzeit. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe bietet das Seminar für Waldorfpädagogik Hamburg postgraduierte Studiengänge an.

Studienziele:

Oberstufenlehrer/in

Waldorfschulen suchen jedes Jahr für den Oberstufenbereich gut ausgebildete Lehrerpersönlichkeiten. Neben fachlicher Bildung sind vor allem soziale Fähigkeiten und Freude an der Zusammenarbeit mit Jugendlichen von großer Bedeutung. Die Aufgaben der Oberstufenlehrer umfassen neben einem vielseitigen und interessanten Unterricht die Betreuung einer Klasse einschließlich Klassenfahrten, die Organisation von Praktika sowie ggf. die Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Schule.

Master-Studiengang Oberstufenlehrer/in

Seit Sommer 2016 führt das Seminar in Kooperation mit der Freien Hochschule Stuttgart Master-Studiengänge für die Fächer Mathematik, Physik, Deutsch, Geschichte, Biologie, Geographie, Englisch, Französisch und Musik durch.
Studienvoraussetzungen:


Klassenlehrer/in

Im Fokus des Unterrichtes steht das Kind als aktives Individuum. Ein künstlerischer und handlungsorientierter Unterricht vermittelt Wissen konkret, lebensnah und bildhaft. Begleiten Sie eine Klasse von der 1. bis zur 8. Klasse.

Neu seit Sommer 2017:

Master-Studiengang Klassenlehrer/in mit Wahlfach

Studienvoraussetzungen


Fachlehrer für praktische und künstlerische Fächer

Neben den klassischen Schulfächern werden in der Waldorfschule viele praktische, künstlerische und handwerkliche Fächer unterrichtet, so dass sich die Schülerinnen und Schüler umfassende und ganzheitliche Fähigkeiten bilden können. Dazu zählen u.a. Gartenbau, Schreinern, Metallverarbeitung, Bildhauerei, Malen und Zeichnen.


Studienformen:

Passt eine Ganztages-Kursform in Ihr Leben? Dann ist das einjährige Vollzeit-Grundstudium genau richtig für Sie: Montag bis Freitag in der Zeit von 8.15 bis 16.45 Uhr (Donnerstag nur bis 12.45 Uhr);
Ist ein Studium am Vormittag für Ihre Lebenssituation geeignet? Dann studieren Sie im Grundstudium zwei Jahre lang zu folgenden Zeiten: Montag bis Freitag in der Zeit von 8.15 bis 12.45 Uhr;

Zeit für ein berufsbegleitendes Studium? Dann studieren Sie im Grundstudium drei Jahre lang zu folgenden Zeiten: Einmal wöchentlich und zusätzlich an einem Intensivwochenende im Monat, das jeweils einer bestimmten Thematik gewidmet ist.