Offener Studientag 2019

Lässt sich Fühlen lernen?

Wie sieht das Studium zum Waldorflehrer am Hamburger Seminar aus? Was ist das Besondere an diesem Beruf? Den ganzen Menschen im Blick zu haben, bedeute neben Wissen auch Fühlen und Wollen auszubilden, erklärte Gunter Keller, Dozent am Seminar zum Auftakt unseres Studientages 2019.

“Wir haben heute ein Umsetzungsproblem. Wir wissen beispielsweise alles über den Klimawandel, aber wir können es nicht umsetzen.“ Und wie lässt sich Fühlen, also emotionale Intelligenz, schulen? Zur Verdeutlichung erhalten die Besucher des Studientages ein Beispiel aus dem Mathematikunterricht. Gunter Keller zeichnet Dreiecke an die Tafel: „Welchem Dreieck möchten Sie nachts begegnen?“ Sicher nicht dem spitzen, lautet die spontane Reaktion der Teilnehmer.

Nähere Informationen zu den Ausbildungs- und Studiengängen zum Klassen-, Fach- und Oberstufenlehrer bekamen die Teilnehmer anschließend vom Dozententeam. In kleinen Gruppen hatten sie die Möglichkeit, Fragen zu Studienvoraussetzungen zu klären und eine Vorstellung vom künftigen Berufsalltag zu entwickeln.

Ganz praktisch konnten die Studientagsbesucher dann in die Schnupper-Workshops eintauchen und einen Eindruck von den künstlerischen Kursen am Seminar gewinnen. „Es geht hier um die Schulung künstlerischer Fähigkeiten zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit,“ erklärt Benedikt Burghardt, Dozent für Musik.

Die Möglichkeit zu einem ersten Austausch untereinander nutzten viele auch in den Pausen. „Das ist schon spannend, wie unterschiedlich die Lebenswege in der Gruppe sind“, so die Bilanz einer Teilnehmerin. Zum Start des nächsten Studienjahres werden sich sicherlich einige von Ihnen wiedersehen.

Newsletter

Neueste Beiträge

06.05.2021

Kinder in der Pandemie

Wie entwickeln Kinder Mut und Zuversicht?

Anne Kathrin Hantel ist Leiterin der Ausbildungsgänge Kleinkindpädagogik, Kindergartenpädagogik und Hortpädagogik am Seminar für Waldorfpädagogik Hamburg. Im Interview erklärt sie, was Erwachsene tun können, um Kinder gut durch Krisen zu begleiten.

07.11.2020

Quereinstieg II

Absolvent*innen erzählen

Sie gehörte am Seminar zu den Masterabsolventinnen der ersten Stunde. Seit 2018 ist Monika Zöllner Fachlehrerin für Französisch an einer Waldorfschule in Schleswig-Holstein. Erfahrungsbericht einer Quereinsteigerin:

25.05.2020

Theaterprojekt 2020

Studienkurs verzaubert mit Märchenspiel

Rechtzeitig vor der Coronasperre konnte das Seminar sein diesjähriges Theaterstück „Der blaue Vogel“ – Märchenspiel in 12 Bildern, von Maurice Mateterlinck aufführen. Im Rückblick überrascht, wie geradezu programmatisch das Motiv des Stückes für die Gegenwart ist.