Leitungskompetenz in Kindergärten

Quailifizierungskurs

Qualifizierungskurs „Leitungskompetenz und Management in sozialen Organisationen“

  1. „Wenn keiner leitet, leiden alle!“ – Erarbeitung des Verständnisses für die Zuordnung notwendiger Führungsaufgaben, insbesondere wenn die kollegiale Wahrnehmung der Institutionsleitung angestrebt wird.
  2. „Förderung der Individualität in der Gemeinschaft – Zusammenstellung des eigenen „Methodenkoffers“ – Erwerb eines Überblicks über waldorfpädagogisch relevante erwachsenenpädagogische Wege zur Gestaltung von Kollegiumsarbeit, Mitarbeiterführung und Personalentwicklung auf Augenhöhe, u.a. auch in Einarbeitungs- und Anleitungssituationen.
  3. Analyse und Reflexion von Folgewirkungen nicht (oder noch nicht gelingender) Zusammenarbeit auf die Kindergruppen, Eltern und Umgebung der Einrichtung, Aufzeigen von Ansatzpunkten und Möglichkeiten der Bearbeitung.
  4. Begleitete Planung, Durchführung und Auswertung stufenweise gestalteter Praxistransfersaufgaben im Sinne eines Praxis- und Selbst-Entwicklungs-Projektes.

Die Teilnehmer erwerben ein waldorf-spezifisches Methodenspektrum für Führungs- und Leitungssituationen in Waldorfkindergärten.

Die Themen werden auf der Basis von Erfahrungen & Fragen des Einzelnen zu konkreten Situationen bearbeitet und durch Kommunikations-, Bewegungs- und künstlerische Übungen sowie Arbeit in Lerngruppen vertieft.
Anleitung zur Erarbeitung eines Leitungskonzeptes für die eigene oder eine idealtypische Einrichtung.

Dozentinnen: Annette Stroteich, M.A. Erwachsenenbildung mit Gastdozenten/Experten zu Einzelthemen,

Teilnehmerzahl: 12 – 20