200x50

Liebe Freunde des Waldorfseminars Hamburg!

Zugegeben – wir sind schon ein wenig aufgeregt. Nein, nein, nicht wegen der teilweise haarsträubenden Medienberichterstattung zum 100-jährigen Bestehen der Waldorfschule. Aber das Fest, zu dem am Freitag das Waldorf100-Team die Hamburger Schulgemeinschaften und ALLE Hamburger einlädt, hat sich in den vergangenen Monaten zu einem atemberaubenden Projekt entwickelt, an dessen Vorbereitung auch wir uns beteiligt haben. Und da macht sich 48 Stunden vor dem großen Ereignis schon ein wenig Lampenfieber bemerkbar….

In solchen Momenten hilft es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: Wir möchten an diesem Tag auch und gerade mit Ihnen feiern und laden Sie zu unserem Podiumsgespräch ein! Gunter Keller, Dozent und Vorstand des Seminars und Gerald Häfner, Leiter der sozialwissenschaftlichen Sektion im Goetheanum Dornach und ehemaliges Mitglied im Europäischen Parlament diskutieren zum Thema Die Welt verändern: Herausforderung Pädagogik. Der Eintritt zu der Veranstaltung um 17.00 Uhr im Kleinen Saal der Laeiszhalle ist frei. Wir freuen uns auf Sie!

Mensch Waldorf! 100 Jahre – 100 Köpfe lautet der Titel des Waldorf100-Jubiläumsmagazins, das pünktlich am Freitag erscheint und mit zahlreichen Porträts, Reportagen und Interviews die Vielfalt der Hamburger Waldorfbewegung eindrucksvoll dokumentiert. Wir haben den Klassenlehrer Mathias Mainholz besucht und geben in dieser Ausgabe einen kleinen Vorgeschmack auf das Jubiläumsmagazin.

Und wenn Sie am Freitag Lust bekommen, Neues auszuprobieren oder Bestehendes zu intensivieren, dann schauen Sie doch mal in unser Fortbildungsprogramm. Ein paar Highlights stellen wir Ihnen in diesem Newsletter vor. Oder besuchen Sie uns an unserem Infostand auf dem Festplatz. Wir sehen uns!

Herzlichst, Ihre Rebecca Bernstein

Feuer und Flamme
Mathais Mainholz entschied sich 2012 für einen Quereinstieg in den Beruf des Waldorflehrers. Heute ist er Klassenlehrer an der Rudolf Steiner Schule in Nienstedten. Zu Besuch bei einem Erzähler aus Passion.
Mehr Lesen
Mobbing verstehen
Mobbing in der Schule ist ein schwieriges Thema, das Lehrkräfte und Eltern gleichermaßen herausfordert. Christine Laude stellt die Interventions-Methode “No Blame Approach” in einem zweitägigen Fortbildungskurs vor.
Mehr Lesen
Neue Workshops
Mit drei Modulen zur Anwendung im pädagogischen Alltag setzen wir unser theaterpädagogisches Angebot fort. Die Workshops richten sich an tätige Lehrer, die Sprachgestaltungskompetenzen ergreifen und vertiefen wollen.
Mehr Lesen
Volles Programm mit Podiumsdiskussion des Seminars
Am 13. September 2019 feiert Hamburg mit einem großen Fest in der Laeiszhalle und auf der Rollschuhbahn in Planten un Blomen 100 Jahre Waldorfpädagogik. Im Großen Saal der Laeiszhalle zeigen Schüler aller Hamburger Waldorfschulen schulübergreifend das Besondere der Waldorfpädagogik und was das Lernen für sie so einzigartig macht. Gleichzeitig bietet der Kleine Saal zwischen 10.00 und 18.00 Uhr ein vielfältiges künstlerisches Rahmenprogramm mit Theater, Musik, Kabarett und Vorträgen. Und auf dem Festplatz können Besucher bei Essen und Trinken ins Gespräch kommen und sich informieren.
Einzelheiten zum Programm und alle weiteren Informationen finden Sie hier.
"Exportschlager" Waldorfpädagogik
Wie verändert sich eine 100 Jahre alte Bildungsidee wenn sie zum Exportschlager wird? Für die Wochenzeitung “Die ZEIT” haben sich fünf Redakteure weltweit auf die Suche nach Antworten begeben und ihre Eindrücke aus China, USA und Israel zusammengetragen. Das Ergebnis ist ein vielschichtiger Blick auf Bewegründe und Erscheinungsbild der unterschiedlichen Schulgemeinschaften. “Waldorf heißt doch nicht, dass man das deutsche Curriculum nimmt und es in einem anderen Kulturkreis lehrt,” sagt unser Dozent Gunter Keller, der gerade seine Gastprofessur an der Tsing Hua Universtiy in Taiwan beendet hat im Gespräch mit ZEIT-Journalistin Hannah Knuth. Den gesamten Artikel können Sie hier nachlesen.
Facebook
Facebook
Facebook
 
Zur Website   6x6x1   Kontakt   Vom Newsletter abmelden