Oberstufenlehrer:in

Berufsbild

Waldorfschulen suchen jedes Jahr für den Oberstufenbereich (Klasse 9 – 12/13) gut ausgebildete Lehrerpersönlichkeiten. Neben fachlicher Bildung sind vor allem soziale Fähigkeiten und Freude an der Zusammenarbeit mit Jugendlichen von großer Bedeutung.

Die Aufgaben der Oberstufenlehrer:in umfassen neben einem vielseitigen und interessanten Unterricht die Betreuung einer Klasse einschließlich Klassenfahrten, die Organisation von Praktika sowie ggf. die Mitarbeit in der Selbstverwaltung der Schule.

Wir bieten ein Studium in den Fächern Mathematik, Physik, Deutsch, Geschichte, Chemie, Biologie, Geographie, Englisch, Französisch und Musik an.

Inhalte und Themen

Auf einem wissenschaftlichen Studium aufbauend, führt dieser Studiengang einen Diskurs über methodische und didaktische Fragestellungen. Neben den Grundlagen der Waldorfpädagogik, steht die kreative und phänomenologische Vermittlung des Unterrichtsfachs im Vordergrund.

Das Lehrangebot beinhaltet eine Beschäftigung mit Erkenntnistheorie, Anthropologie, Entwicklungspsychologie, Methodik und Didaktik sowie verschiedene Künste wie zum Beispiel Sprachgestaltung, Musik, Plastizieren und Eurythmie.

Kosten

  • Praxisintegrierte Ausbildung 2 Jahre: 230,00 € pro Monat,
    Anzahl Monate: 24, Gesamtkursgebühr 5.520,00 €
  • Für alle Kurse wird bei Aufnahme eine Verwaltungsgebühr in Höhe von € 120,- fällig, die mit der ersten Rate eingezogen wird.

Abschluss

Die Ausbildung wird mit einer Studienurkunde des Seminars abgeschlossen, die in der Regel Voraussetzung für die Einstellung an Waldorfschulen in Deutschland ist und weltweit anerkannt wird.
Der Abschluss führt zur Berufsreife.

Voraussetzungen

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Staatsexamen, Magister, Diplom (Uni/FH), Master oder Promotion). Auch Studiengänge wie Informatik, Maschinenbau, Elektrotechnik ermöglichen ein Aufbaustudium zum Mathematik- und Physiklehrer. Philosophie und andere Fächer bieten unter Umständen ebenfalls die Voraussetzung für Geschichte und Deutsch. Die fachliche und pädagogische Eignung wird im Aufnahmeverfahren auf Grundlage von Informations- und Zulassungsgesprächen getroffen.

Aktuelle Termine
Mär 06
Infotage
10.00 und 17.00 Uhr

Online und vor Ort

Keine Anmeldung erforderlich!

Mär 12
Vorlesungsreihe Perspektiven.Waldorf
Innovative Methoden der Selbstverwaltung

Dr. Elisabeth Wispler, Vortrag und Gespräch, 17.00-19.00 Uhr

Apr 03
Infotage
10.00 und 17.00 Uhr

Online und vor Ort

Keine Anmeldung erforderlich!

Mai 08
Infotage
10.00 und 17.00 Uhr

Online und vor Ort

Keine Anmeldung erforderlich!

Mai 28
Vorlesungsreihe Perspektiven.Waldorf
Was bedeutet ‘Erziehung zur Freiheit’ heute?

Sarah von Hamme, Vortrag und Gespräch, 17.00-19.00 Uhr

Jun 05
Infotage
10.00 und 17.00 Uhr

Online und vor Ort

Keine Anmeldung erforderlich!

Werde Waldorflehrer*in

Weitere Studienangebote

Fachlehrer*in werden

Postgradulale Ausbildung

Erzieher*in werden

Pädagogik des ersten Jahrsiebts

Kursformen

Individuell studieren – welche Möglichkeiten habe ich?